STARTSEITE English Kontakt Sitemap Impressum INTRANET
Link zur MPE Hauptseite

Link zur Max-Planck-Gesellschaft

  Max-Planck-Institut
  für extraterrestrische Physik

 

Ankündigungen
Verweis MPE
Verweis Institut
Verweis Aktuelles
Verweis Forschung
Verweis Projekte
Verweis Kollaborationen
Verweis IMPRS - Astro
Verweis Öffentlichkeits-
arbeit
Verweis Veröffentlichungen
Verweis Links
 
Verweis Astronomy
Resources
  VerweisMPE   VerweisAktuelles   ZeigerPR 20080312
MPE Pressemitteilung vom 30. Januar 2008

pdf Druckversion im pdf-Format

Pythagoras-Preis 2008 für Sandra Savaglio

Preisübergabe

Die Astrophysikerin Sandra Savaglio vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik erhält den diesjährigen Pythagoras-Preis, den die süditalienische Stadt Crotone seit 2004 im Auftrag der Universität Kalabrien vergibt. Mit den Pythagoras-Preisen der ersten drei Jahre wurden Mathematiker von internationalem Rang für neue wissenschaftliche Ergebnisse oder Theorien ausgezeichnet. Von diesem Jahr an wird der Pythagoras-Preis auch für andere Disziplinen vergeben. Savaglio wird für ihre wissenschaftliche Gesamtleistung in verschiedenen Feldern der Astrophysik ausgezeichnet.

Die MPE-Wissenschaftlerin forscht hauptsächlich über die Entstehung und Entwicklung von Galaxien. Der Schwerpunkt ihrer heutigen Arbeit liegt auf Galaxien, die bis zu 100-mal kleiner sind als die Milchstraße und in denen Gammablitze (Gamma-Ray Bursts, GRB) stattfinden. In diesem Zusammenhang entwickelte Savaglio die weltweit größte öffentliche Datenbank über GRBs und die Galaxien, in denen sie auftreten.

Der Pythagoras-Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Die Empfänger der letzten Jahre waren Andrew Wiles (2004) für den Beweis des Großen Fermatschen Satzes, Edward Witten (2005) für seine weltweit führenden Leistungen im Bereich der Stringtheorie und Enrico Bombieri (2006) für seine Beiträge zur Zahlentheorie.

Offizielle Website des Pythagoras Award externer Verweis Home Page (in italienischer Sprache)
Informationen über die Preisträgerin: externer Verweis Sandra Savaglio (in italienischer Sprache)

Ansprechpartner:

Dr. Mona Clerico
Pressesprecherin Max-Planck-Institut für Astrophysik
und Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Tel.: +49 89 30000-3980
E-Mail: clerico@mpe.mpg.de

Dr. Sandra Savaglio
Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching
Tel.: +49 89 30000-3358
Email: savaglio@mpe.mpg.de

pdf Druckversion im pdf-Format


  ToP zum Seitenanfang Letzte Änderung: 2008-03-12 durch H. Steinle mail
Ansprechpartnerin: Mona Clerico mail
Valid HTML 4.01!